Über die Bayerisch-Böhmische Kulturplattform

Die Bayerisch-Böhmische Kulturplattform ist ein gemeinsames Projekt des Kulturamtes der Stadt Regensburg und Pilsen2015. Ziel ist eine nachhaltige Vernetzung von Kulturakteuren auf beiden Seiten der Grenze. Durch Netzwerktreffen und Exkursionen erhalten Kulturschaffende die Möglichkeit neue Partner kennenzulernen und gemeinsam Ideen zu verwirklichen. Die Treffpunkt-Festivals präsentieren zeitgenössische Kunst und Kultur aus Bayern und Böhmen. Auftakt der Kulturtage ist vom 20. bis 22.10.17 in Pilsen; vom 01. bis 03.03.18 folgt das zweite Festival in Regensburg. Das Projekt wird von der Europäischen Union im Rahmen von Ziel ETZ 2014-2020 unterstützt

Neuigkeiten

Hier finden Sie Neuigkeiten zu den Vorbereitungen des Festivals, aktuelle Aufrufe und wichtige Informationen. Das aktuelle Geschehen können Sie auch auf unserer Facebookseite verfolgen, um über die Veranstaltungen informiert zu werden, registieren Sie sich einfach bei treffpunkt@regensburg.de

Treffpunkt-Festivals

Vom 1. bis 3. März 2018 ist die Stadt Regensburg Gastgeber des zweiten Treffpunkt-Festivals! Freuen Sie sich auf ein Kulturfestival, das alle Spaten umfasst und junge Künstlerinnen und Künstler aus Bayern und Böhmen vorstellt. Mit Kunst, Literatur und Musik feiern wir am ersten März-Wochenende unsere bayerisch-böhmische Freundschaft.

Netzwerken & Exkursionen

Kultureller Austausch und Vernetzung ist der Kerngedanke von „Treffpunkt“: Die Netzwerktreffen und Austauschfahrten bieten die Möglichkeit mit anderen Kulturschaffenden in Kontakt zu kommen, potentielle neue Partnern zu treffen und Kulturorte und Formate im Nachbarland kennenzulernen.

Deutsch-Tschechische Aktionen

Die Stadt Pilsen ist, dank der geografischen Nähe zu Bayern, der idealen Ort für Begegnung ─ so finden regelmäßige tschechisch-deutsche Veranstaltungen und Aktionen statt. Diese Rubrik stellt Ihnen Aktivitäten, Organisationen und Institutionen vor, die die guten nachbarschaftlichen Beziehungen bestärken, wie beispielsweise das Goethe Institut, der Deutsch-Tschechische Zukunftsfond, das Koordinierungszentrum TANDEM, der Verein KNOFLÍK und viele weitere, die sich grenzübergreifenden Themen widmen.

Partners